Comics

  • V wie Vendetta

    19,99 
    Format: Softcover, 27 x 17 cm
    Seitenzahl: 288
    Verlag: Panini Verlag
    Entstehungsjahr: 1982/1988

    Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie schnell und widerstandslos Menschen ihre Freiheit aufgeben. Ähnlich ist es in diesem fiktiven England nach dem dritten Weltkrieg. Ein totalitäres, verbrecherisches Regime hat die absolute Macht. Die Menschen lassen sich das gefallen, denn ihnen fehlt jede Hoffnung im allumfassenden Überwachungsstaat. Ein Hoffnungsschimmer ist der Revolutionär V, der ankündigt, die historische Sprengung des Parlaments durch Guy Fawkes zu wiederholen, um einen Aufstand zu starten. V trägt eine Guy-Fawkes-Maske, die durch den Comic und den Film in unserer Realität zu einem Symbol unterschiedlicher Widerstandsbewegungen geworden ist. V verfolgt einen Plan und nutzt die Restriktionen und Widersprüche des Regimes, um es gezielt zu Fall zu bringen. Autor Alan Moore (Watchmen, Batman: Killing Joke) distanziert sich von dem Kinofilm, der große inhaltliche und ideengeschichtliche Teile der Comicvorlage auslässt. Für ihn geht es in seiner Geschichte um den Systemkonflikt zwischen Faschismus und Anarchismus. 40 Jahre nach dem ersten Erscheinen des Comics gibt es andere Regierungsformen, die an das Regime aus dem Bildroman erinnern. V wie Vendetta fragt den Leser, was es braucht, um sich gegen Unrecht, Korruption und eine Kleptokratie zu erheben. Leiden allein reicht nicht, es braucht einen Funken.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover, 27 x 20 cm
    Seitenzahl: 144, S/W
    Verlag: Avant Verlag
    Entstehungsjahr: 2012

    Eine einmalige Umsetzung von fünf Geschichten des Science-Fiction- und Horrorautors H.P. Lovecraft durch den niederländischen Comiczeichner Erik Kriek. Krieks Schwarz-Weiß-Stil passt sich perfekt an Lovecrafts düstere Stimmung an und beschreibt seine Schöpfungen detailreich. Der Comic bietet gelungene Horrorunterhaltung mit Tiefe.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Softcover, 27 x 18 cm
    Seitenzahl: 172
    Verlag: Panini Verlag
    Entstehungsjahr: 2003
      Was wäre, wenn das Raumschiff, das Superman von Krypton zur Erde brachte, nicht in Kansas abgestürzt wäre, sondern in der stalinistischen Sowjetunion? Was, wenn Superman nicht zum größten amerikanischen Helden, sondern zum Vorkämpfer des Kommunismus geworden wäre? Die Antworten darauf bietet Genosse Superman. Mit einem roten Superman wäre die Welt eine andere. Immer mehr Länder würden sich der kommunistischen Idee anschließen und den von Konflikten zerrissenen USA und ihren „Way of life“ immer weiter isolieren. Doch würde es auch in dieser Welt einen Batman geben. Ein Junge, der seine Eltern an die bolschewistischen Säuberungstruppen verloren hat, kämpft mit allen Mitteln gegen das Regime des Außerirdischen, der wie kein anderer der marxistischen Idee der Gleichheit widerspricht. Der Comic ist ein interessantes Gedankenspiel mit einem totalitären Übermenschen an der Spitze der Weltrevolution.  

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover im Albenformat, 32 x 21 cm
    Seitenzahl: 68
    Verlag: Panini Verlag
    Entstehungsjahr: 1988
      Die Entstehungsgeschichte des Jokers. Es reicht ein schlechter Tag, um ein Leben zu zerstören. 1988 lieferten Autor Alan Moore (Watchmen) und Zeichner Brian Bolland, beides Briten, die verstörende Entstehungsgeschichte des bekanntesten Batman-Gegners und definierten die Figur und das Schurken-Helden-Verhältnis im Bat-Kosmos neu. Wir erhalten Einblick in das Leben des Mannes, der der Joker werden sollte und wie ein Ergebnis sein Leben für immer veränderte. Nun will der Killerclown zeigen, dass es jedem noch so guten Mann genau wie ihm ergehen könnte und er nimmt sich Polizeichef James Gordon vor, um ihn in den Wahnsinn zu treiben. Eine einzigartige, tiefgehende, verstörende, grafisch perfekt umgesetzte Batman-Geschichte mit einem Ende, über das heute noch gestritten wird. Plus zwei Bonusgeschichten.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover, 28 x 20 cm
    Seitenzahl: 144
    Verlag: Splitter Verlag
    Entstehungsjahr: 2015

    Was wurde aus Tyler Durden? Eine Antwort in zwei Teilen. Das Buch und vor allem der Film „Fight Club“ hat mehr Menschen dazu animiert, aus den vorgegebenen, engen Bahnen unserer Gesellschaft auszubrechen, als so manches nonkonforme Projekt. Der Mainstream hatte einen Leitfaden zur inneren Revolution geliefert – mit Starbesetzung. Das Buch „Fight Club“ war der Debütroman Chuck Palahniuks, der auch das Drehbuch zu dem Film lieferte, den sich Anfang der 2000er viele junge Menschen immer wieder anschauten, bevor sie sich auf den Weg machten, etwas von Tylers Vision in unsere düstere Realität zu ziehen. Doch was ist aus Tyler und „Projekt Chaos“ geworden? In diesen zwei Comicbänden, ebenfalls aus der Feder von Palahniuk, gibt es endlich die Antwort. Zehn Jahre sind seit den Ereignissen in Buch und Film vergangen. Jack, heute Sebastian, ist wieder in die Mühlen der Massengesellschaft geraten, aus der ihn Tyler befreit hatte. Doch Tyler ist einfach nicht totzukriegen, hat ein neues „Projekt“ im Sinn und dieses Mal denkt er global. Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Zeichnungen wagen es, über das Erwartete hinauszugehen und stellen immer wieder einen Bezug zu unserer Realität und dem Wahnsinn, in dem wir alle feststecken, her.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover, 28 x 20 cm
    Seitenzahl: 144
    Verlag: Splitter Verlag
    Entstehungsjahr: 2015

    Was wurde aus Tyler Durden? Eine Antwort in zwei Teilen. Das Buch und vor allem der Film „Fight Club“ hat mehr Menschen dazu animiert, aus den vorgegebenen, engen Bahnen unserer Gesellschaft auszubrechen, als so manches nonkonforme Projekt. Der Mainstream hatte einen Leitfaden zur inneren Revolution geliefert – mit Starbesetzung. Das Buch „Fight Club“ war der Debütroman Chuck Palahniuks, der auch das Drehbuch zu dem Film lieferte, den sich Anfang der 2000er viele junge Menschen immer wieder anschauten, bevor sie sich auf den Weg machten, etwas von Tylers Vision in unsere düstere Realität zu ziehen. Doch was ist aus Tyler und „Projekt Chaos“ geworden? In diesen zwei Comicbänden, ebenfalls aus der Feder von Palahniuk, gibt es endlich die Antwort. Zehn Jahre sind seit den Ereignissen in Buch und Film vergangen. Jack, heute Sebastian, ist wieder in die Mühlen der Massengesellschaft geraten, aus der ihn Tyler befreit hatte. Doch Tyler ist einfach nicht totzukriegen, hat ein neues „Projekt“ im Sinn und dieses Mal denkt er global. Nicht nur die Geschichte, sondern auch die Zeichnungen wagen es, über das Erwartete hinauszugehen und stellen immer wieder einen Bezug zu unserer Realität und dem Wahnsinn, in dem wir alle feststecken, her.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Narben

    17,00 
    Format: Softcover, 24 x 16
    Seitenzahl: 164, S/W
    Verlag: Dantes Verlag
    Entstehungsjahr: 2002 Altersempfehlung: ab 18 Jahren
    Dieser Comic vom Engländer Warren Ellis zeigt, wie sehr einen eine Bildgeschichte ergreifen und verstören kann. Dieser Band für Erwachsene erzählt die Geschichte eines Polizisten, der den brutalen Mord an einem Mädchen aufklären muss und den im Laufe der Ermittlungen seine eigene Geschichte einholt. Er lässt einen die Hilflosigkeit der Polizisten fühlen, die den Hinterbliebenen gegenübersitzen und nichts machen können, weil das System sie ausbremst und die Täter schützt.Der Comic macht Angst, weil er uns zeigt, dass es da draußen echte Monster gibt, gegen die wir uns nur wehren können, wenn wir Grenzen überschreiten. Wenn man sich auf dieses Werk einlässt, trägt man es eine ganze Zeit lang mit sich herum. Künstlerisch ist das eine Meisterleistung – menschlich eine Herausforderung. „Narben“ hat nichts von dem Witz von Ellis‘ anderen Werken, denn dieser Comic ist erschreckend real.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover im Querformat, 28 x 22,5 cm
    Seitenzahl: 104
    Verlag: Cross Cult
    Entstehungsjahr: 2018

    Die Fortsetzung des legendären Comics 300 von Frank Miller (Batman: Die Rückkehr des Dunklen Ritter). Miller liefert wieder Text und Zeichnungen und erzählt in der Fortsetzung seines Epos, wie es dem persischen Gottkönig Xerxes nach dem grandiosen Finale von 300 erging. In fünf Kapiteln beschreibt Miller bildgewaltig und nah an der realen Geschichte die Perserkriege und den Untergang des Perserreiches durch Alexander den Großen.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover, 28 x 19 cm
    Seitenzahl: 92
    Verlag: Dantes Verlag Entstehungsjahr: 2003

    Vom mit allerhand Preisen ausgezeichneten britischen Ausnahmetalent Neil Gaiman stammt „Eine Studie in Smaragdgrün“. Angesiedelt im viktorianischen England, ermittelt ein Duo aus der Baker Street in einem Mordfall. So weit, so bekannt. Nur, dass in diesem Empire das englische Königshaus durch die Kreaturen aus Lovecrafts Cthulhu-Mythos ersetzt wurde und in der Baker Street ein anderer großartiger Detektiv zu Hause ist. Ein echtes Meisterwerk mit vielen Anspielungen auf die Sherlock-Holm-Geschichten und andere Titel der klassischen Literatur. In der deutschen Ausgabe werden diese überall versteckten Hinweise liebevoll und kenntnisreich in einem Glossar aufgearbeitet.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • LAKE OF FIRE

    25,00 
    Format: Hardcover, 16 x 24 cm
    Seitenzahl: 168
    Verlag: Cross Cult
    Entstehungsjahr: 2016

    Das Jahr 1220: In Südfrankreich kämpfen Kreuzritter gegen Häretiker – es toben Glaubenskriege. In diese Szenerie kommt ein abgestürztes Raumschiff mit wilden Aliens, die den Menschen wie Dämonen erscheinen. Mit ihrem Glauben, Schild, Schwert und Lanze müssen sie gegen die Invasoren antreten. Eine spannende Geschichte mit beeindruckenden Bildern über die Macht des Glaubens, den Willen zum Sieg und religiöse Fanatiker.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • 303

    19,00 
    Format: Softcover, 24 x 16 cm
    Seitenzahl: 148
    Verlag: Dantes Verlag
    Entstehungsjahr: 2004 Altersempfehlung: ab 18 Jahren
    Wer den Iren Garth Ennis (Punisher, The Boys, Preacher) kennt, der weiß, dass ihn harte, schonungslose Comicliteratur erwartet.
    Eine russische und eine britische Spezialeinheit liefern sich im afghanischen Bergland ein Wettrennen um ein dunkles Geheimnis aus den Zirkeln der internationalen Machtelite. Wer ihnen über den Weg läuft, gerät in ein gnadenloses Kreuzfeuer. Als sich auch noch die Amerikaner einmischen, ist das Blutvergießen vorprogrammiert. Das Besondere: In diesem Band kehrt der Krieg zu seiner Quelle zurück. Man merkt an den Details, den Waffen und seinen Soldatenfiguren, dass der Nordire Ennis seit seiner Jugend ein Faible für Militärgeschichte hat. Er zeigt, was der Krieg aus Menschen macht – nicht nur in Kriegsgebieten, sondern auch an der Heimatfront.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Fahrenheit 451

    22,00 

    Format: Hardcover. 24,5 x 16,5 cm Seitenzahl: 160 Verlag: Cross Cult Entstehungsjahr: 2022

    Die zweite uns bekannte Comicversion des Klassikers von 1953 von Ray Bradbury. Kaum ein anderes Buch spiegelt das oft bedrückende Lebensgefühl von nonkonformen Geistern in der heutigen Zeit besser wider. Die erste Comicumsetzung ist seit Jahren vergriffen, und die Skepsis vor der Umsetzung durch Zeichner Victor Santos war groß – doch unberechtigt.

    Diese Comicversion von „Fahrenheit 451“ schafft es, mit ihrer Beschreibung einer dystopischen Zukunft den Anschluss an aktuelle Themen zu finden. So gendern die „Verwandten“ im totalitären Staatsfunk. Der systemtreue, optisch sympathisch daherkommende Vorgesetzte der Feuerwehr Captain Beatty erklärt, wie aus der Massengesellschaft mit ihrem Verlust von Kultur, Wissen und Werten, den den Diskurs beherrschenden sozialen Medien und dem Hedonismus eine Diktatur entstehen konnte

    All das ist geschickt grafisch umgesetzt. Text und Bild ziehen einen in die Enge und scheinbare Ausweglosigkeit dieser Welt. Vieles erinnert an die repressiven Gesellschaften unserer Tage.

    Kurz: eine gelungene Umsetzung, die einen durch die wunderbaren Bilder tief in den Bann zieht.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Hardcover, 27 x 18 cm
    Seitenzahl: 300
    Verlag: Panini Verlag
    Entstehungsjahr: 2000

    Der Ire Garth Ennis (303, Preacher, The Boys) machte es mit genau dieser zwölfteiligen, in einem Band zusammengefassten Maxiserie möglich, dass der Punisher noch eine Chance erhielt. Diese, vom viel zu früh verstorbenen Engländer Steve Dillon gezeichnete, Serie zeigt einen rücksichtslosen „Bestrafer“, der alles tut, um sein Ziel zu erreichen – Rache und Gerechtigkeit. Frank hat die Mafia-Familie von Ma Gnucci ins Visier genommen und beabsichtigt erst aufzuhören, wenn er seinen Job erledigt hat und alle bösen Jungs tot sind. Dabei kommen ihm auch Superhelden wie Daredevil in den Weg, die der Punisher auf seine Weise in seinen nicht enden wollenden Kampf einbindet.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Format: Softcover, 26 x 17 cm
    Seitenzahl: 228
    Verlag: Panini Verlag
    Entstehungsjahr: 1986

    Gotham ist nur noch ein dreckiger Moloch aus Gewalt und Korruption. Es ist schlimmer als je zuvor und all die Heldentaten und alles Leiden des in die Jahre gekommenen Fledermausmannes scheinen umsonst gewesen zu sein: Die Medien sind weichgespült, die Regierung ist von Verbrechern kaum zu unterscheiden. Dies ist der Moment, in dem Bruce Wayne entscheidet, noch einmal Batman zu werden und in den Kampf zu ziehen. Doch alte Vorsätze sind vergessen. Batman ist nicht mehr der Vigilant, der sich an die selbst auferlegten Regeln hält. Jetzt wird abgerechnet … auch mit dem Joker – endlich. Die vierteilige Mini-Serie, die in diesem Band zusammengefasst ist, wurde 1986 veröffentlicht – in dem Jahr, in dem auch „Watchmen“ startete. Fragt man Experten und Leser, dann sorgten dieses Jahr und diese beiden Titel dafür, dass das Medium Comic endlich erwachsen geworden ist. Wer sich für Batman interessiert und wer mehr über die Geschichte des Comics erfahren möchte, sollte „Die Rückkehr des Dunklen Ritters“ von Frank Miller (300, Batman – Das erste Jahr) und Zeichner Klaus Janson lesen. Der epische Kampf zweier Ideen von Gerechtigkeit, also vom Pfadfinder Superman gegen den düsteren Vigilanten Batman, war eine Vorlage für den Kinofilm „Batman vs. Superman“. Doch der Comic ist – wie so oft – besser, tiefgründiger und unterhaltsamer.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View
  • Hard Boiled

    30,00 
    Format: Hardcover im Albunformat, 32 x 28 cm
    Seitenzahl: 128
    Verlag: Cross Cult
    Entstehungsjahr: 1990 Altersempfehlung: ab 18 Jahren
    Dieser Comic von Frank Miller (300, Batman, Daredevil) ist eine detailverliebte, nicht enden wollende Gewaltexplosion, in der nicht so wichtig ist, was passiert, sondern wie es passiert. Wir befinden uns in der Zukunft. Der Protagonist Nixon weiß nur, dass er eine Aufgabe erledigen muss, erst dann kann er wieder zu seiner wunderschönen Frau und seinen zwei Kindern zurückkehren. Deshalb lässt er sich bei seiner brutalen Jagd durch die futuristische Stadt von nichts und niemanden aufhalten.
    Hard Boiled ist ein Comic im Stil des Actionkinos der 90er. Er ist schonungslos, schnell und durch die bis ins Kleinste ausgearbeiteten, detailbesessenen Zeichnungen von Geof Darrow auf seine Weise einzigartig. Es gibt zahllose Anspielungen in den Bildern und der Geschichte, während die Handlung von Seite zu Seite immer weiter in den Wahnsinn abdriftet. Es ist eine exzessive Satire auf die amerikanische Gesellschaft und ihre vermeintliche Freiheit. Der Comic ist auf unserer Liste, weil solche Comics heute keine Chance mehr hätten. Handwerklich und inhaltlich schwebt er weit über den Leistungen des aktuellen Mainstreams. Außerdem ist es ein weiterer gelungener, gesellschaftskritischer und unterhaltsamer Titel von Frank Miller – mehr muss man nicht sagen.

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb Details Quick View

Titel

Comicroman: Yukio Mishima – Der letzte Samurai.

Yukio Mishima war Schriftsteller, Regisseur, Schauspieler, Poet, Aktivist, Traditionalist und Putschist. Der Comicroman zu seinem Leben, seiner Kunst, seiner idealisierten Weltsicht und seinem spektakulären Tod bietet die Möglichkeit mittels beeindruckender Zeichnungen und umfangreicher Begleittexte, das Werk und das Wollen dieser noch heute verehrten Legende zu entdecken.

Hier bestellen!

Nach oben